Woche 13: Endless Universe

Diese Übung kann dir dabei helfen, deine Energie im Alltag zu halten – auch wenn es im Außen ein wenig stürmischer wird.

Schließe deinen Augen für einen Moment, wenn du den Text gelesen hast und dann stell dir das Universum vor. Funkelnd und glitzernd. Unendlich kraftvoll und weit. Wenn du das Bild hast, stellst du dir, so gut es geht vor, dass dieses Universum nicht außerhalb von dir ist, sondern in dir. In deinem ganzen Körper. Als würde es dich von Innen ausfüllen. Atme nun in dieses Universum hinein. Mit jedem Atemzug aktivierst du alle Sterne und Planeten in dir, damit sie noch mehr funkeln und leuchten.

Versuche dieses Bild dir immer wieder herzuholen und es zu halten, z.B. wenn du mit anderen Menschen im Gespräch bist. Die Visualisierung kann dir auch dabei helfen, mehr und mehr im Alltag bei DIR zu bleiben.

Hab einen magisch-sterno-galaktische Woche!

Zurück zur Übersicht

Achtung: Ab April zieht die Morgenroutine auf Whats App um!

Ab April bekommst du meine Impulse bequem per Sprachnachricht, wenn du magst.

Du musst nicht groß Lesen und ggf. Nachlesen. Ich persönlich liebe es, einfach meine Augen schließen zu können und mich von anderen anleiten und durch die Übung führen zu lassen.

Du auch? Dann schreib mir an meine Handy-Nummer 0151-41919041 folgendes Code-Wort:

Morgenroutine

Und wenn du keine Tipps mehr von mir bekommen möchtest, dann schreibe mir einfach folgendes Code-Wort:

Löschen

Ich freu mich auf Dich!

Aloha & Namasté

Deine Doris