Einträge von Doris

, ,

Zauberei

Kennst du das, wenn man seine Aufmerksamkeit auf etwas richtet und plötzlich kommen die passenden Menschen auf dich zu? Oder du hast gerade ein bestimmtes Thema in deinem Leben und das scheint sich im Außen widerzuspiegeln? Im mentalen Training nennt man das u.a. das „Gesetz der Resonanz“ bzw. das „Spiegelgesetz“. Klar, Energie folgt deiner Aufmerksamkeit. […]

, , ,

Warum ich ein schlechter Motivationscoach bin

Weißt du, was die größte Gefahr ist, wenn man eine Coachingausbildung macht? Der hohe Anspruch an sich selbst. Alles zu wissen, alles zu können, immer gut drauf sein, all seine Themen abgearbeitet haben und für alles eine Lösung haben. Das erzeugt ganz schön viel Stress in einem selbst. Es war ein langer Prozess, bis ich […]

,

Checkliste für deinen ersten Triathlon

Als ich das erste Mal einen Triathlon gemacht habe (Olympische Distanz in Bad Tölz, 1996) war ich total überfordert. Was man da so alles braucht und auf was man alles achten muss, wenn man vor Ort ist. Zum Glück war meine damalige Trainerin dabei und sie hat mir bei den Startvorbereitungen alles erklärt. Mit dieser […]

, , , , ,

Yoga & mentales Training auf dem Rad

Weißt du, es gibt soviel Literatur, darüber welche Yogaübungen gut für den Ausdauersport sind. Vorher und Nachher. Aber keine, die beides gleichzeitig miteinander verbindet. Im mentalen Training ist es ähnlich. Deshalb schreibe ich darüber. Weil ich die Dinge gerne miteinander verbinde. Und was nützen die ganzen wissenschaftlichen Wirksamkeitsstudien, wenn ich nicht weiß, wie ich es […]

, , ,

Body + Mind + Heart

Yoga hat Ziel, Körper Geist und die Seele in Einklang zu bringen. Erst wird der Körper über die Asanas (Körperübungen) aktiviert, um den wilden Affen (Geist) zu bändigen. Dann bist du wunderbar vorbereitet für die Meditation. Viele im Westen denken immer noch, dass Yoga hauptsächlich das Ausführen von Asanas ist. Aber das ist nur ein […]

, , ,

Laufen kann wie Meditation sein

Früher habe ich beim Laufen ständig auf meine Uhr geschaut, natürlich wegen der Pace. Oder ich habe zur Motivation mir die schönsten Zieleinläufe ausgemalt, die heroischsten Wettkampfabschnitte und wie meine Liebsten mich an der Strecke anfeuern. Ich habe wild visualisiert, analysiert und geplant. Je lauter die Musik in meinem Ohr, desto besser. Ich war mit […]